Furti

Gitarre, Looper, Stompbox und Backing Vocals

Bj.1964

Hi, hier ist Stefan "Furti" Furtner,
nun ja, wie ich zur Gitarre gekommen bin, ist schon ne eigenartige Geschichte:

Es war Anfang der 80er Jahre, als Bands wie AC/DC, Queen und Motörhead total Inn waren, da gab es einen Physik-Interessierten Knaben, der davon hörte, dass wenn sich ein Leiter in dem Magnetfeld einer Spule bewegt, eine Spannung induziert würde, und zwar mit der gleichen Frequenz, mit der auch der Leiter hin- und herschwingt. Das mußte natürlich zu Hause ausprobiert werden: Aus den guten Kopfhörern wurde die Spule herausgeruppt, und als Leiter wurde heimlich ein Bowdenzug aus dem sinnlos herumvegetierenden Fahrrad gezogen, diese beiden Teile auf ein Brett geschraubt, die Spule an das Radio im Wohnzimmer angeschlossen, und siehe da,

da kamen doch wirklich eigenartige Summgeräusche raus.

Das mußte genauer untersucht werden, und so fand der Knabe heraus, dass eine Elektro-Gitarre genau nach dem gleichen Prinzip funktionieren müsse! Jetzt gings ans werkeln, und so entstand nach kurzer Zeit, ein einer Gitarre entfernt ähnlich sehendes Gebilde, auch schon mit echten Gitarren- Mechaniken, Tonabnehmern und Saiten.

Nur spielen konnte man darauf nicht.

 

So kaufte ich mir von dem Geld meiner Mutter, meine erste gebrauchte E-Gitarre!!!

Das war die Geburtsstunde als Gitarrist, von da an übte ich (sehr zum Leidwesen meiner Nachbarn) jeden Tag, und manchmal auch Nachts, worauf unsere 80 jährige Nachbarin mit dem Krückstock an die Dachrinne schlug, was ich leider erst nach einiger Zeit bemerken konnte.

Es dauerte ein paar Jahre bis es an der Zeit war, eine eigene Band zu gründen. Zusammen mit meinem Kumpel "Lemmy", den ich zum Bassspielen angestiftet hatte, gründeten wir 1983 eine Band, die sich später "HardZrock" nannte.

"HardZrock" war seinerzeit eine der ersten Bands, die Metallica, Slayer und in diese Richtung gehende Mugge gecovert hat und dadurch einen riesigen Fankreis hinter sich her zog.

Darauf folgten die Bands "Cobra(1987)", "Burning Eyes(1989)", "Handkemacht(1992)", "On the Rocks(1997)", "Core Knaben(2000)“, "The Feel(2003)“ und seit 2009 in der erfolgreichsten Status Quo Tributeband Deutschlands „Quotime".

 

Ich freue mich ganz besonders auf die Zeit, in der ich mit Borche nun auch ganz neue, akustische Wege gehen werde und wünsche euch und natürlich auch mir selbst viel Spaß.

Euer Furti

>/td>

 
 
 
Timeless Acoustic Duo
www.000webhost.com